Die Gaststätte „Haus Waldlust“ wurde vor über 50 Jahren von der Familie Graf gegründet und ist über die Grenzen Wiesbadens hinaus für eine wohlschmeckende, gutbürgerliche deutsche Küche bekannt.
Seit 2008 steht das die „Waldlust“ unter der Leitung von Frau Zhara Qaderi , die bestrebt ist diese Tradition fortzuführen. Das Motto der „Waldlust“ lautet:     " Sich wohlfühlen und Essen wie bei Mutter zu Hause."

 

Man findet auf der Speisekarte Gerichte die man nicht überall serviert bekommt

wie z.B. Rinderrouladen oder ein Schweinekotelett.

Beliebt ist auch der hausgemachte Kartoffelsalat nach dem Rezept der Gründerin Frau Emma Graf.

In der „Waldlust“ wird viel Wert auf die Qualität der Speisen gelegt.

Für die richtige Fleischauswahl sorgt Andreas Hummel als gelernter Metzgermeister.

So kann man zarte argentinische Rumpsteaks, Rinder- und Schweinsbraten,

sowie eine reichhaltige Auswahl an verschiedenen Schnitzeln genießen.

Für Freunde der leichten Küche stehen verschiedene Salatteller

sowie eine reichhaltige Auswahl an kleinen, oder kalten Gerichten in der Speisekarte.

 

Kinderfreundlichkeit wird in der „Waldlust“ sehr groß geschrieben.

Für die „großen Gäste von Morgen“ gibt es eine extra Kinderkarte sowie

nach dem Essen noch eine „ Überraschung“ als Dessert.

Die Waldlust ist täglich (ohne Ruhetag) ab 11 Uhr geöffnet und bietet

durchgehend warme Küche bis 21.30 Uhr.

Mittags gibt es für jeden Gast eine Suppe gratis

Feste Veranstaltungen sind das „Schlachtfest“ an jedem 2. Mittwoch im Monat

sowie im November und Dezember das traditionelle „Gänseessen“.

Es gibt Räumlichkeiten für Familien- und Weihnachtsfeiern bis 70 Personen.

Im Sommer lädt ein lauschiger Biergarten mit 50 Sitzplätzen zum Verweilen ein.